schafundziege.at  > Fotos  > Exkursion 31.10.2008

Niederösterreichischer Landeszuchtverband für Schafe und Ziegen

Exkursion 31.10.2008:

Besichtigung Veterinärmedizinische Universität Wien
Begrüßung am Schlachtbetrieb von Andreas Vorreiter
im Schlachtbetrieb
im Schlachtbetrieb
am Betrieb der Fam. Wunsch

 

Die heurige zweite Fachexkursion fand am 31. Oktober 2008 statt, und führte uns nach Wien, in die Bucklige Welt und ins Burgenland.

Nachdem über 60 Exkursionsteilnehmer entlang der A1 zugestiegen waren, ging die Fahrt nach Wien in den 21. Bezirk. Dort wurde die Veterinärmedizinische Universität besichtigt. Herr Dr. Kohl führte uns über das Gelände und präsentierte die Aufgaben der Veterinärmedizinischen Universität. Neben der Forschung und dem Tierspital steht natürlich die Ausbildung angehender Tierärzte im Vordergrund.

Herr Dr. Kohl berichtete unter anderem über die Tierrettung, die entstehenden Kosten für die Landwirte und die Abläufe an der Veterinärmedizinischen Universität. Die Landwirte konnten auch praktische Untersuchungstätigkeiten bei einem Rind sehen.

Nach der interessanten Führung wurde noch ein zusätzlicher Programmpunkt absolviert. Mit dem Bus machten wir eine „Wien Ring-Rundfahrt“, bei der Obmann Johann Hörth die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erklärte.

Danach ging die Fahrt weiter ins südliche Niederösterreich bis nach Ebenfurth, wo das Mittagessen eingenommen wurde. Gestärkt machten wir uns auf den Weg nach Siegersdorf zum Schlachtbetrieb Andreas Vorreiter, wo wir schon erwartet wurden.

Herr Vorreiter führte uns über seinen neu eröffneten EU-Schlachtbetrieb für Schafe, Lämmer, Ziegen und Kitze. Im Schlachthaus wurde uns das Schlachtband gezeigt, und die Schlachtabläufe erklärt.

Herr Vorreiter ist langjähriges Verbandsmitglied und hat sich auf die Schlachtung und Vermarktung von Schafen, Lämmern, Ziegen und Kitzen spezialisiert. Die Tiere werden lebend von Herrn Vorreiter vor allem in Niederösterreich, der Steiermark und Kärnten eingekauft.

Nach der herzlichen Verabschiedung ging die Fahrt weiter in die Bucklige Welt zum Mitgliedsbetrieb Ferdinand Wunsch in Ohaberg (bei Bromberg). Familie Wunsch führte uns durch den neu errichteten Schafstall, in dem rund 250 bis 300 Muttertiere der Lämmererzeugung dienen, und berichtete über den Betrieb und die Bewirtschaftung. Endausbauziel sind 500 Muttertiere. Vor allem der Stall erweckte bei den Exkursionsteilnehmern reges Interesse. Nach dem auch die letzte der vielen Fragen beantwortet war, fuhren wir noch ein kleines Stück weiter, nämlich nach Neudörfl ins Burgenland. Beim abschließenden, gemütlichen Heurigenbesuch ließen die Teilnehmer den Tag Revue passieren. Gegen 24.00 Uhr erreichten schließlich auch die letzten Exkursionsteilnehmer ihr zu Hause.

Wir bedanken uns bei den „Exkursionsbetrieben“ für die freundliche Aufnahme, und wünschen weiterhin viel Erfolg im Betrieb!

 
design (c) by Andreas Eglseer