schafundziege.at  > Ziegenrassen  > Steirische Scheckenziege

Niederösterreichischer Landeszuchtverband für Schafe und Ziegen

Steirische Scheckenziege

Die Steirische Scheckenziege ist entweder braun-schwarz-weiß oder nur schwarz-weiß gescheckt. Das braune Farbelement ist im Gegensatz zur Tauernschecken-Ziege deutlich heller. Der Kopf weist meist eine durchgehende Bläse auf, der restliche Körper ist möglichst großflächig gescheckt. Die Füße sind meist weiß, seltener braun oder schwarz gestiefelt. Das Haarkleid ist meist kurzfellig. Überwiegend gehörnt, es kommen aber auch hornlose Tiere vor.

Herkunft:
Das Stammland der Steirischen Scheckenziege ist die Südsteiermark sowie das Berggebiet rund um Graz. Sie ist eine typisch autochthone Berglandrasse die aus Landschlägen der Region herausgezüchtet wurde.

Zuchtziel:
Erhaltung des Genotyps

Fruchtbarkeit: 186%
Hornung: gehörnt
Milchleistung:
Milchkilogramm österreichweit: 500 bei 2,5 - 3,2% Fett
Erstlammalter: 11 Monate

 
design (c) by Andreas Eglseer